Begriffs­wel­ten Islam – Deu­tungs­viel­falt wich­ti­ger Begrif­fe aktu­el­ler Islam­dis­kur­se

Unter­richts­ma­te­ria­li­en zur Web­vi­deo­rei­he “Begriffs­wel­ten Islam”

Für die Web­vi­deo­rei­he “Begriffs­wel­ten Islam” erklär­ten 2015 popu­lä­re You­Tuber/-innen mit Unter­stüt­zung von Wis­sen­schaft­ler/-innen ver­schie­de­ne Begrif­fe aus dem Islam, die in öffent­li­chen Dis­kur­sen the­ma­ti­siert wer­den (“ ‘Umma”, “Dsch­ahi-liy­ya”, “Kali­fat”, “Bidʿa”, “Dschi­had”, “Gebiet des Krie­ges”, “halal/haram” und das The­men­feld “Islam und Wis­sen”).

Die­se Publi­ka­ti­on baut auf den Web­vi­de­os auf und bin­det sie in acht pass­ge­naue Unter­richts­mo­du­le ein. Ziel der Mate­ria­li­en ist es, die­se Begrif­fe his­to­risch zu beleuch­ten, ver­schie­de­ne Bedeu­tungs­ebe­nen auf­zu­zei­gen und die, vor allem im media­len Dis­kur­sen, häu­fig ideo­lo­gi­sier­te Nut­zung der aus­ge­wähl­ten Begriff­lich­kei­ten zu dis­ku­tie­ren. Im Zuge des­sen wer­den unter­schied­li­che Kon­zep­te, wie Identität(en), Gemeinschaft(en) – online wie off­line – oder das Ver­hält­nis zwi­schen Wis­sen und Glau­ben erar­bei­tet. Anhand des Medi­ums “Web­vi­deo” wer­den zudem neue Lern­kon­tex­te im Soci­al Web und auf Sozia­len Platt­for­men wie You­Tube adres­siert. Dabei spielt zum Bei­spiel die För­de­rung von Medi­en­kri­tik­fä­hig­keit als Facet­te von Medi­en­kom­pe­tenz eine wich­ti­ge Rol­le.

http://www.bpb.de/shop/buecher/einzelpublikationen/287067/begriffswelten-islam-deutungsvielfalt-wichtiger-begriffe-aktueller-islamdiskurse?pk_campaign=nl2019-04–24&pk_kwd=287067