Mit der Schalömchen-Bahn die jüdischen Feiertage kennenlernen

Das Bubales-Puppentheater nimmt große und kleine Interessierte mit auf die Reise durch das jüdische Jahr. Die kurzen humorvollen Videos gibt es hier:

 https://www.youtube.com/watch?v=0DGEXtXUBss


„Lea fragt Kazim nach Gott“ – christlich-muslimische Begegnungen in den Klassen 2 bis 6

Lernen anhand von Biografien – Religionen kennenlernen durch Menschen, die sie praktizieren – sinnhaft-gestalterische Erfarungen mit Religionen machen: Dies sind zentrale Ziele und Inhalte des Buchs vom Theologen und Religionspädagogen Karlo Meyer über die Kinder Lea und Kazim, ihre Familien, ihre Lebenswelten, ihre Religionen. Es geht um die Menschen und deren Erfahrungen mit Gott. Didaktisch-methodische Hinweise verweisen auf den Einsatz im Unterricht in unterschiedlichen Klassen und Altersstufen.

Lebensnah kann (Religions-)Unterricht sein, wenn Christenum und Islam ins Gespräch kommen. Dies erreicht das Buch über die zwei Identifikationsfiguren und ihr religiöses Leben rings um Kirche und Moschee, Bibel und Koran. Hilfreich ist zudem die im Buch enthaltende CD-ROM mit 34 Arbeitsblättern, 50 farbigen Fotos und Originaltönen wie der „Ruf des Muezzin“ und „Glockengeläut“.


Gebetshaus-Knigge – wie verhalte ich mich in….?

Wann sitzen? Wann knien? Wann sage ich was? Der BR stellt in seiner Sendung STATIONEN eine orthodoxe Kirche, eine Synagoge, eine Moschee und einen buddhistischen Tempel vor und fragt nach, wie man sich in den Heiligtümern richtig verhält.

Kleine Videobeiträge (ca. 5 Minuten) erklären anschaulich ausgewählte Riten, Objekte sowie Verhaltensweisen während der jeweiligen Gottesdienste und Zeremonien.

https://www.br.de/mediathek/video/stationen-kirchen-knigge-gotteshaeuser-der-weltreligionen-av:5c3f1323de061d00179cd163


Aktion Schulstunde „Woran glaubst Du?“

„Die Aktion Schulstunde 2017 zum Thema „Woran glaubst du?“ zeigt, wie vielfältig Glauben ist. Das Unterrichtsmaterial weckt mit einem umfangreichen Angebot an Projekten, Filmen und Ideen die Neugier der Kinder auf ein facettenreiches Thema, das man nicht sehen, nicht anfassen, nicht beweisen kann.

Die „Aktion Schulstunde“ stellt nicht nur die Weltreligionen vor, sondern geht auch der Frage nach, warum Menschen glauben. Sie thematisiert Glaubenskriege, Mystisches und Aberglauben. Außerdem werden Menschen portraitiert, die ganz im Zeichen des Glaubens leben. Die Kinder werden eingeladen, sich dem Thema persönlich zu nähern: in Rollenspielen, auf Entdeckungstouren, in Umfragen, mit dem Zeichenstift, in der Stille, auf Traumreisen.

Schwerpunktmäßig für Kinder der 3. bis 6. Klasse.“

Ein Angebot des rbb: https://www.rbb-online.de/schulstunde-glaube/.


Religionen und miteinander leben in Deutschland – jetzt versteh ich das!

In dem Arbeitsheft Religionen und miteinander leben in Deutschland – jetzt versteh ich das! für die Klassen 3 bis 6 erfahren Schülerinnen und Schüler, welche Bedeutung der Glaube und gegenseitiger Respekt für Menschen haben und wie es gelingen kann, dass Mensch mit unterschiedlichen Religionen gut zusammen leben.

Das Begleitheft gibt Lehrkräften didaktische Anregungen für den Unterricht in den Klassen 3 bis 6.

Mehr Infos dazu unter https://www.bpb.de/shop/lernen/hanisauland/324897/religionen-und-miteinander-leben-in-deutschland-jetzt-versteh-ich-das-arbeitsheft und https://www.bpb.de/shop/lernen/hanisauland/324902/religionen-und-miteinander-leben-in-deutschland-jetzt-versteh-ich-das-begleitheft.


Woran glaubst du?

Ein Thema bei der Sendung mit der Maus

Viele Menschen verbinden „Glauben“ mit einer Religion. Es gibt aber auch Menschen, die an etwas ganz anderes glauben: An Liebe, ihren Fußballverein oder Trolle zum Beispiel. Wir haben ganz viele Kinder gefragt, was für sie „Glaube“ bedeutet. Was unterscheidet „Glauben“ von „Wissen“? Worüber kann ich mich jeden Tag freuen? Warum bin ich überhaupt auf der Welt? Hast du dir diese Fragen auch schon einmal gestellt? Damit bist du nicht allein, denn fast jeder Mensch denkt manchmal über diese schwierigen Fragen nach. Darum geht es auch in unseren Geschichten.

https://www.wdrmaus.de/extras/mausthemen/glaube/index.php5


Kein Schweinefleisch in Judentum und Islam – Kurzfilm vom jüdischen bubales-Puppentheater

Im Rahmen des interreligiösen Projekts glauben. leben. in berlin (2014/15) entstand in Zusammenarbeit mit dem jüdischen Bubales Puppentheater Berlin ein schöner Kurzfilm – Shlomo und Ayşe sollen ein Referat über Gotteshäuser in ihrer Nachbarschaft schreiben und entdecken dabei, wie viel sie gemeinsam haben: Zum Beispiel gibt es zum Essen kein Schweinefleisch in Judentum und Islam!


Online-Angebot von meet2respect

Unsere Kolleg*innen von @meet2respect haben ein tolles Online Angebot für den Unterricht auf die Beine gestellt. Live Besuche im Online Unterricht, eine Sprechstunde mit Imam Ender Çetin, Selbstlernmaterial und vieles mehr.

Weitere Informationen hier:

https://meet2respect.de/islam-judentum/online/

Viel Spaß und Erfolg damit!


Medien- und Materialkoffer zu den „fünf großen Weltreligionen“

Von der Mediathek der RAA Berlin entwickelte Medien- und Materialkoffer stehen zur Ausleihe in der WIB bereit.

Fünf Materialkoffer enthalten sowohl Kulturgegenstände als auch Literatur und audiovisuelle Medien zur jeweiligen Religion. Die zur Verfügung stehenden Materialien können zur Information und methodischen Erarbeitung von Unterrichtsstunden genutzt werden.

http://raa-berlin.de/materialen/