Interreligiöses Speed-Dating mit Siegburger Jugendlichen!

Austausch

Für eine Woche waren die Räumlichkeiten der Friedenskirche Berlins das Zuhause von ca. 20 Jugendlichen, einem Pastorenehepaar und weiteren Mitarbeitenden, die aus der befreundeten Christusgemeinde Siegburg angereist waren, um ihre Sommerfreizeit in Berlin zu verbringen.

Neben touristischen Highlights und geschichtlichen Erkundungen der Stadt waren sie auch an der religiösen Vielfalt Berlins interessiert. Somit veranstalteten wir gemeinsam am 8. 7. 2021 ein interreligiöses Speed-Dating. Schwer vorstellbar?

Interreligiöse Begegnungen im Speed-Modus können ein Eintauchen in unterschiedliche religiöse Perspektiven ermöglichen. Somit kamen die Jugendlichen in Kleingruppen an den Themen-Tischen Buddhismus, Christentum, Islam und Paganismus jeweils ins Gespräch über die Religiosität ihres Gegenübers, stellten respektvoll und neugierig ihre Fragen und sprachen mutig und offen über ihren eigenen Glauben. Als Gesprächsanlass diente dazu auch die Schatzkiste der Religionsgemeinschaft mit Objekten und Ritualgegenständen sowie religionsübergreifenden Begriffen, die mit in den Austausch einbezogen werden konnten.

Das kurze Eintauchen in die religiöse Vielfalt und der Austausch wurde von vielen bei der Feedback-Rund als wertvoll und erkenntnisreich beurteilt – aber natürlich war die Zeit zu knapp für einen sich anschließenden und notwendigen Tiefgang. Diesen realisieren wir gemeinsam dann hoffentlich beim nächsten Besuch der Gruppe.


Einige Stimmen aus der Feedback-Runde:

„Ich fand es heute toll! Ich habe sehr viele neue Sachen gelernt und es hat Spaß gemacht, obwohl ich sehr müde war😉“

“Es war sehr interessant, die Unterschiede und Gemeinsamkeiten verschiedener Religionen kennenzulernen.“

„Ich fand den offenen Austausch sehr schön und angenehm.“

Schatzkiste
Schatzkiste Islam
Austausch
Feedback-Runde
Diskussionspartner:innen aus den Traditionen des Buddhismus, Christentums, Islams und Paganismus