Feride Funda G.-Gençaslan

Feride

studierte Germanistik, Linguistik und Kunstgeschichte an der Freien Universität Berlin. Aktuell ist sie die Vorsitzende und Referentin des Europäischen Zentrums für Sufismus und interreligiöse Begegnungen e.V. mit Sitz in Eigeltingen und Co-Kuratorin für die Abteilung der islamischen Mystik im Humboldt Forum in Berlin.

Seit 1995 in Sufitum-Ausbildung des Ordens der Ehrenwerten Naqshbandiyya, hält sie selbst als Beauftrage des Ordens Lectures ab und leitet Meditationen und Workshops, nicht nur zu Inhalten des Sufismus, sondern auch zu langhaltigen Frieden, Gewalt- und Extremismusprävention in Bildungsinstitutionen, Vereinen und für sozial engagierte MultiplikatorInnen. Unter anderem auch als Koordinierungskreismitglied des Berliner Forum der Religionen nimmt sie an diversen Projekten mit (inter-)religiösen und integrativen Inhalten auf internationalen Plattformen teil.