Team

Feresh­ta Ludin

Lei­te­rin und Initia­to­rin des Initia­tiv­krei­ses

Leh­re­rin für Grund­schu­le und Sekun­dar­stu­fe I, stu­diert der­zeit „Schul- und Bildungsmanagement“/ Mas­ter of Arts, Autorin.

E‑Mail: fereshta.ludin@berliner-forum-religionen.de

Özlem Ögüt­cü

Özlem Ögütcü

Päd­ago­gi­sche Refe­ren­tin

Stu­di­en­ab­schlüs­se: Bache­lor of Arts Ver­glei­chen­de Kul­tur- und Reli­gi­ons­wis­sen­schaft und Mas­ter of Arts Reli­gi­ons­wis­sen­schaft.
Zuletzt war sie als Live-Spea­ke­rin im Bezirks­amt Ber­lin Mit­te, Fach­be­reich Kunst und Kul­tur und als Koor­di­na­to­rin eines Pro­jekts zur Radi­ka­li­sie­rungs­prä­ven­ti­on bei Jugend­li­chen tätig.

E‑Mail: oezlem.oeguetcue@berliner-forum-religionen.de

Ran­jit Paul Kaur

Ranjit

Ran­jit P. Kaur ist in Indi­en gebo­ren, hat dort Bio­lo­gie stu­diert und lebt seit 1978 in Deutsch­land. Sie ist Soft­ware-Ent­wick­le­rin von Beruf, gebür­ti­ge Sikh und Mit­be­grün­de­rin der Lan­gen Nacht der Reli­gio­nen. Sie ver­tritt die Gebets­stät­te der Sikhs (Gurdwara) und die Sikh-Reli­gi­on ehren­amt­lich in meh­re­ren inter­re­li­giö­sen Dia­logs­krei­sen in Ber­lin. Seit 2016 ist sie die Vor­sit­zen­de des Ver­eins “Freun­din­nen und Freun­de des Ber­li­ner Forums der Reli­gio­nen e.V.”

Feri­de Fun­da G.-Gençaslan

Feride

stu­dier­te Ger­ma­nis­tik, Lin­gu­is­tik und Kunst­ge­schich­te an der Frei­en Uni­ver­si­tät Ber­lin. Aktu­ell ist sie die Vor­sit­zen­de und Refe­ren­tin des Euro­päi­schen Zen­trums für Sufis­mus und inter­re­li­giö­se Begeg­nun­gen e.V. mit Sitz in Eigel­tin­gen und Co-Kura­to­rin für die Abtei­lung der isla­mi­schen Mys­tik im Hum­boldt Forum in Ber­lin.

Seit 1995 in Sufi­tum-Aus­bil­dung des Ordens der Ehren­wer­ten Naqsh­ban­di­y­ya, hält sie selbst als Beauf­tra­ge des Ordens Lec­tures ab und lei­tet Medi­ta­tio­nen und Work­shops, nicht nur zu Inhal­ten des Sufis­mus, son­dern auch zu lang­hal­ti­gen Frie­den, Gewalt- und Extre­mis­mus­prä­ven­ti­on in Bil­dungs­in­sti­tu­tio­nen, Ver­ei­nen und für sozi­al enga­gier­te Mul­ti­pli­ka­to­rIn­nen. Unter ande­rem auch als Koor­di­nie­rungs­kreis­mit­glied des Ber­li­ner Forum der Reli­gio­nen nimmt sie an diver­sen Pro­jek­ten mit (inter-)religiösen und inte­gra­ti­ven Inhal­ten auf inter­na­tio­na­len Platt­for­men teil.

Marc Schnei­der

Marc Schneider

ist Leh­rer in Will­kom­mens­klas­sen und für Bud­dhis­mus an Ber­li­ner Schu­len. Er beglei­tet Leh­rer­fort­bil­dun­gun­gen im Bereich Acht­sam­keit, Gesund­heits­prä­ven­ti­on und Nut­zung neu­er Medi­en.

Er prak­ti­ziert und inte­griert Medi­ta­ti­on seit mehr als 20 Jah­ren gemäß dem tibe­tisch-bud­dhis­ti­schen Rimé-Ansatz und hat ein 3‑Jah­res-Retre­at absol­viert. Als Sozi­al­un­ter­neh­mer, mit wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­chem Hin­ter­grund, ent­wi­ckelt und beglei­tet er Bil­dungs­pro­jek­te und lei­tet Work­shops für Poten­ti­a­l­ent­fal­tung und Cli­ma­te Jus­ti­ce.

Aria­ne Feld­haus

Ariane Feldhaus

Evan­ge­li­sche Diplom-Reli­gi­ons­päd­ago­gin, Gast­do­zen­tin für den Schwer­punkt „Reli­gi­on als Dimen­si­on von Bil­dung“ im Stu­di­en­gang Kind­heits­päd­ago­gik (B.A.) an der Evan­ge­li­schen Hoch­schu­le Ber­lin

Achim Kock­erols

Achim Kockerols

Stu­di­um des Diplom­stu­di­en­gan­ges Sozi­al­wis­sen­schaf­ten (Schwer­punkt: Inte­gra­ti­ons-/Mi­gra­ti­ons­for­schung und Gesell­schafts­po­li­tik, Reli­gi­ons­so­zio­lo­gie) an der RWTH Aachen und der Hum­boldt Uni­ver­si­tät Ber­lin

Von 2006–2019 beschäf­tigt beim Kom­mu­na­len Inte­gra­ti­ons­zen­trum der Stadt Aachen für die Ver­net­zung von Reli­gi­ons­ge­mein­schaf­ten im Arbeits­kreis “Dia­log der Reli­gio­nen Aachen” (Mode­ra­ti­on und spä­ter Geschäfts­füh­rer), Pro­jekt­lei­ter des Aache­ner “Frie­dens­mahls der Reli­gio­nen” und Pro­jekt­lei­ter für die Stadt Aachen der Ver­net­zungs­ver­an­stal­tung “Tag der Inte­gra­ti­on”.

Wis­sen­schaft­li­che Vor­trags­tä­tig­kei­ten (u. a. an der Çan­kırı Kara­te­kin Üni­ver­si­te­si bei Ankara/Türkei, der RWTH Aachen, Evan­ge­li­sche sowie Katho­li­sche Hoch­schul­ge­mein­de Aachen, Bis­tum Aachen, VHS Eupen/Belgien) sowie inter­kul­tu­rel­le und inter­re­li­giö­se Schu­lun­gen, Bera­tung, Coa­ching und Media­ti­on von Migran­ten­or­ga­ni­sa­tio­nen und aus­län­di­schen Stu­den­ten­ver­ei­nen sowie Reli­gi­ons­ge­mein­schaf­ten.

Marc Sie­ben­hü­ner

Marc Siebenhüner

ist Leh­rer für Ev. Reli­gi­on und Kunst. An den Eli­sa­beth-Schu­len Ber­lin unter­rich­tet er in den Beru­fen Alten­pfle­ge, Hei­ler­zie­hungs­pfle­ge, Sozi­al­päd­ago­gik und sozi­al­päd­ago­gi­sche Assis­tenz.