Fortbildung

Diversity-Trainings um religiöse und weltanschauliche Dimension erweitert

Diversity-Trainings um religiöse und weltanschauliche Dimension erweitert

Vom 29.06.-02.07.2020 war es endlich soweit: das erste Modul der Diversity Fortbildung zum*r Trainer*in in religiöser und weltanschaulicher Vielfalt an Schulen wurde in Kooperation von Life e.V. und dem Initiativkreis Dialog der Religionen für Kinder und Jugendliche erstmalig durchgeführt.

Sechzehn Teilnehmer*innen mit verschiedensten religiösen wie auch weltanschaulichen Hintergründen versammelten sich am 29.06.2020 in der KulturMarktHalle. Der in Pankow gelegene Begegnungsort bot ausreichend Platz um zu diskutieren, zu hinterfragen, sich auszutauschen und kennenzulernen. In konzentrierter Atmosphäre wurden die Teilnehmer*innen von Aliyeh Yegane (Life e.V.) und Chalid Durmosch durch die Fortbildung geführt und angeleitet. Selbstreflexion, Haltungsarbeit und Perspektivwechsel standen dabei an oberster Stelle der Agenda.

Die modularisierte Fortbildung zum*r Trainer*in in religiöser und weltanschaulicher Vielfalt an Schulen ist der erste Durchlauf mit dem Ziel, einen Trainer*innenpool anzulegen.
Mit der Erweiterung des Diversity-Ansatzes um die religiöse und weltanschauliche Dimension wird ein bisher wenig beachteter Diversity-Aspekt in den Vordergrund gestellt, gemeinsam erweitert und für die Schule zugänglich gemacht.

Ab 2021 soll der Trainer*innenpool nicht nur angelegt, sondern auch aktiviert werden. So haben Schulleitungen die Möglichkeit, ihre Angestellten in Punkto religiöser und weltanschaulicher Diversität durch die Trainings zu sensibilisieren und antimuslimischem Rassismus, Antisemitismus und anderen Formen der Diskriminierung an Schulen entgegenzuwirken.

Ansprechpartnerin: Özlem Öğütcü (Pädagogische Referentin des Berliner Forums der Religionen, oezlem.oeguetcue@berliner-forum-religionen.de).

 

Life IK

 

 

 

 

 

Qualifizierung zum*zur „Diversity Trainer*in religiöse/weltanschauliche Vielfalt und Antidiskriminierung an Schulen.“

Qualifizierung zum*zur „Diversity Trainer*in religiöse/weltanschauliche Vielfalt und Antidiskriminierung an Schulen.“

Religiöse und weltanschauliche Diversität an Schulen gestalten. Antisemitismus, antimuslimischen Rassismus und anderen Formen der Diskriminierung mit einem Diversity-Ansatz entgegenwirken.
Das Berliner Forum der Religionen entwickelt gemeinsam mit der Anlaufstelle für Diskriminierungsschutz an Schulen (ADAS), LIFE e.V. ein entsprechendes Fortbildungsangebot für Berlin.