Handbuch Interreligiöses Lernen

Ziel des 2005 im Gütersloher Verlagshaus erschienenen Handbuches ist es, einen Zwischenstand zur Praxis des interreligiösen Lernens in Schule, Gemeinde und Gesellschaft vorzulegen – ausgehend von einem Verständnis, das Lernprozesse bezeichnet, die sich auf mehrere Religionen (in Deutschland: Christentum, Judentum und Islam) beziehen.

Das Handbuch liefert hierzu die erste umfassende Darstellung, in der die gesellschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen und die zugrundeliegenden didaktischen und methodischen Konzepte berücksichtigt werden.

Alle Beiträge sind als Open-Access-Veröffentlichungen aufrufbar.

https://comenius.de/biblioinfothek/open_access/Handbuch_interreligioeses_Lernen_2013_open_access.php