Glaube unter Millennials: Meditation statt Religion? | NDR Doku

Während immer mehr Menschen aus der Kirche austreten, boomt Spiritualität auf Social Media. Reporterin Céline Sonnenberg fragt sich, ob selbst junge und aufgeklärte Millennials etwas brauchen, an das sie glauben können. Dafür spricht sie mit ihrem Großvater, einem pensionierten Pastor, über ihre Kirchenskepsis, fragt eine Influencerin, wieso spirituelle Angebote so gut auf Social Media funktionieren und lässt sich von einer Astrologin Tarotkarten legen. Ein junger Atheist erzählt ihr, wie er mit der Angst vor dem Tod umgeht und ein Soziologe erklärt, wieso Spiritualität manchmal wie ein Nikotinpflaster sein kann. Glaube und Spiritualität waren vielleicht noch nie so individuell und vielfältig wie in der Millennial-Generation. Und trotzdem wird auch klar, wie vereint junge Menschen in der Suche nach etwas Höherem sind.